Über uns


Die Firma Spross ist ein Familienunternehmen, das auf eine mittlerweile bald 90-jährige Firmengeschichte zurückblicken kann. 1924 gründete Ernst Spross sen. das Unternehmen als Druckereibetrieb und ging 25 Jahre später erstmals mit dem amtlichen Publikationsorgan und «Mitteilungsblatt der Gemeinde Kloten» – dem heutigen «Klotener Anzeiger» – in Produktion. 1964 übernahmen die Söhne Ernst Spross jun. und Alfred Spross die Firma. 1984 wurden aus der Druckerei und dem Verlag juristisch zwei separate Aktiengesellschaften, der Verlag «Spross AG» und die heutige «Spross Print Media AG». 1990 bzw. 1995 trat das Geschwisterpaar Peter und Kathrin Spross die Nachfolge an und leitet die Firma heute in der 3. Generation. 2006 trennte sich die «Spross AG» von der Tochtergesellschaft «Spross Print Media AG».

Da die Unabhängigkeit eines kleinen Zeitungsverlags aus betriebswirtschaftlicher Sicht immer schwieriger wurde, hat sich die Spross AG entschieden, den Zeitungstitel zu verkaufen und somit die Zukunft des «Klotener Anzeigers» zu sichern. Am 1. April 2017 wurden die Verlagsrechte vom grösseren Verlagshaus, der Lokalinfo AG, übernommen.

Der «Verlag Spross AG» hat sich schon seit längerer Zeit auf die Beratung und Produktion von Trauerkarten spezialisiert und dieses Geschäftsfeld kontinuierlich auf- und ausgebaut. Dieses Geschäftsfeld führt das Unternehmen weiter und steht mit seiner grossen Erfahrung den Kunden zur Seite.

 

Geschäftseingang Verlag Spross AG – Trauerkarten Empfang Verlag Spross AG - Trauerkarten